Grundschule_Luftbild
Schuljahr      2018           bis             2019

Radfahrprüfung und Besuch des Klärwerk am 25.06.2019
(ck) Wie in jedem Jahr bereiteten sich auch in diesem Sommer unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 auf die Radfahrprüfung vor.
Die theoretischen Grundlagen wurden vorab im Unterricht vermittelt und geprüft.
Nun musste das theoretisch Erlernte in die Praxis umgesetzt werden. Nach ausreichender Übungszeit mit dem Fahrrad im Schonraum „Schulhof“ war es dann am 25. Juni soweit: Die praktische Radfahrprüfung stand auf dem Plan!
Gemeinsam mit den Lehrkräften fuhren unsere Dritt- und Viertklässler nach Dörpen zum Verkehrsübungsplatz. Nach einer kurzen Phase des Einfahrens wurde unter Einbeziehung gestellter Verkehrssituationen und unter Anwesenheit und Wachsamkeit der Polizeibeamten der Polizeistation Dörpen das richtige Verhalten der Kinder getestet.
Schließlich konnten alle Schülerinnen und Schüler ihr Können mit Erreichen des Radfahrführerscheins unter Beweis stellen!
Im Anschluss besuchten alle das Klärwerk in Dörpen.
 

Schulfest am 23. Juni 2019
 

Bundesjugendspiele 2019 in Dörpen
(ck) Die diesjährigen Bundesjugendspiele fanden am 5. Juni bei sonnigem Wetter im Sportpark in Dörpen statt. Ausrichter war in diesem Jahr die Grundschule Renkenberge-Wippingen. Mit dabei waren - neben den Dritt- und Viertklässlern unserer Grundschule - die Grundschulen aus Kluse, Lehe, Neubörger, Renkenberge-Wippingen und Walchum.
Im Anschluss an den Dreikampf (50 m-Lauf, Weitwurf, Weitsprung) fand traditionell auch der Vergleichswettkampf im Staffellauf statt. Dabei erreichte unsere Jungenstaffel den 3. Platz!
Spannend - wenn auch in diesem Jahr für uns nicht ganz so erfolgreich - waren wieder die Mannschaftsspiele: Fußball für die Jungen und Ball über die Schnur für die Mädchen.
Insgesamt nahm unsere Grundschule mit 28 Kindern an den Bundesjugendspielen teil. 3 Schülerinnen erhielten eine Ehrenurkunde, 14 SchülerInnen eine Siegerurkunde.

 

Vorlesewettbewerb „Schüler lesen Platt“
(ck) In diesem Jahr wird wieder der Vorlesewettbewerb „Schüler lesen Platt“ durchgeführt, erstmals organisiert von der Emsländischen Landschaft.
Am 25.04.2019 war es dann an unserer Schule soweit. Einige Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 3 und 4 trugen amüsante „Kurzgeschichten up Platt“ vor.  Nach einem spannenden Wettbewerb ermittelte die Jury schließlich die diesjährigen Sieger:
Sieger der Klasse 3 (Altersgruppe A) wurde Conner. Er las „Opa, doch nich immer dat glike“. In der Klasse 4 (Altersgruppe B) gewann Hannes mit dem Text „Is Läverwost fleisk?“ (siehe Foto).
Unsere beiden Klassensieger Conner und Hannes treten nun beim Kreisentscheid am 7. Mai in Sögel jeweils in ihrer Altersgruppe gegen weitere Klassensieger aus der Region an.
An dieser Stelle allen „Plattprotern“ herzlichsten Dank! Den Siegern Glückwunsch zu ihrer tollen Leistung und weiterhin viel Freude und Erfolg!

 

Karnelvalsvorbereitungen in der Schule: Es grüßt die Clown-Family! (Foto...)
 

Am 20.2.19 verbrachte die Klasse 3 einen aufregenden und spannenden Vormittag bei der Feuerwehr Dersum.
Vielen Dank, an alle Feuerwehrmänner, für diese tollen Einblicke in ihre Arbeit!

(Fotos...)
 

Spaß am Lesen an den Grundschulen der Samtgemeinde Dörpen (Foto...)
(ck) In diesem Jahr findet der Vorlesewettbewerb aller 4. Klassen der SG Dörpen am 08.02.2019 in Dörpen statt.
Der Vorentscheid wurde an unserer Grundschule am 05.02.2019 durchgeführt. Insgesamt 11 Schülerinnen und Schüler waren dabei. Sie lasen dreiminütige Textpassagen aus ihrem Lieblingsbuch vor. Die Jury achtete dabei besonders auf die Auswahlkriterien deutliche Aussprache, sinngemäße Betonung, angemessenes Lesetempo, möglichst wenige Lesefehler sowie guter Gesamteindruck.
Als Sieger ging Noah aus dem Vorentscheid hervor mit seinem Text „Das magische Baumhaus-Der Schatz der Piraten“ von Mary Pope Osborne.
Noah wird nun unsere Grundschule am 8. Februar in Dörpen vertreten. Dort wird der Sieger der Grundschulen der SG Dörpen ermittelt.
Wir drücken ihm dabei fest die Daumen und bedanken uns bei allen Leserinnen und Lesern fürs Mitmachen!
 

Sportabzeichenverleihung am 30.01.2019 (Foto...)
(ck) Auch unsere Schülerinnen und Schüler der Grundschule mischten eifrig beim Sportabzeichen-Wettbewerb des Kreissportbundes Emsland-Nord mit. Insgesamt erfüllten 34 Erst- bis Viertklässler die Bedingungen für die Abzeichen Bronze, Silber, Gold. Heute erfolgte nun die Übergabe der Abzeichen in Form einer Urkunde und einer Anstecknadel. Herzlichen Glückwunsch an alle eifrigen Sportlerinnen und Sportler!
 

Adventsmesse am 18.12.2018 mit anschließendem Jahresausklang in der Schule (Fotos...)
(ck) In der letzten Schulwoche vor den Ferien feierten wir traditionell in der Kirche die Adventsmesse. Unsere Schülerinnen und Schüler gestalteten die Messe adventlich mit. Eltern und auch Großeltern waren sehr zahlreich erschienen.
Im Anschluss an die Adventsmesse waren alle Eltern und Großeltern zu uns in die weihnachtlich geschmückte Schule eingeladen, um das Jahr 2018 gemeinschaftlich bei Heißgetränken und leckerem Gebäck ausklingen zu lassen.
Ein gelungener Jahresabschluss bei guter Stimmung!

 

Unsere „Steinzeitkinder“ besuchten das Archäologische Museum
in Meppen (Fotos...)

(ck) Im aktuellen Schulhalbjahr bietet unsere Grundschule im Rahmen der Offenen Ganztagsschule eine Steinzeit-AG für Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 an.
Traditionell besuchten diese Kinder nun das Archäologische Museum in Meppen. Hier konnten viele Eindrücke zum Leben und Überleben in der Steinzeit gewonnen werden.

 

Tagung des Schülerparlaments (Foto...)
(ck) Die Vertreter des Schülerparlaments kamen am 23. Oktober in der ersten Sitzung des laufenden Schuljahres zusammen, um die Wünsche ihrer Mitschüler vorzubringen und Maßnahmen zu beschließen. Sie äußerten den Wunsch nach mehr Spielzeug und Spielgeräte für die Schulhofpausen und die Betreuungszeit.
Seitens der Grundschule konnte der nicht so kostenintensive Teil aktuell schon mal umgesetzt werden. Es wurden Basketbälle, Fußbälle, Handschuhe zum Hangeln, Legos, Kartenspiele und Hot Wheels gekauft. Der Wunsch nach weiteren (kostenintensiveren) Spielgeräten auf dem Schulhof muss noch weiter verfolgt werden.
Das Foto zeigt die Vertreter des Schülerparlaments, die DANKE sagen für die neuen Spielsachen.

 

Der Förderverein der Grundschule unterstützt die Anschaffung einer Materialkiste zum Thema „Brücken bauen“ für den Sachunterricht (Fotos...)
(ck) Eine große Freude bescherte uns jüngst der Förderverein mit der Anschaffung einer „Brückenwerkstatt“ für den Sachunterricht im Wert von 550 €.
Bei der Arbeit mit der Experimentierwerkstatt steht das selbstorganisierte Lernen im Vordergrund. Mit Hilfe von Versuchskarten und Arbeitsblättern werden die Schülerinnen und Schüler an Grundprinzipien verschiedenster Brücken und deren Bauweisen herangeführt. Die Kinder lernen wie Kräfte auf eine Brücke wirken, was Geichgewicht und Schwerpunkt bedeuten, bauen historische Brücken und dürfen sich schließlich mit dem Brückenbau aus verschiedensten Materialien versuchen.
Das Foto zeigt den stellvertretenden Fördervereinsvorsitzenden Michael Soring mit den stolzen „Brückenbauerinnen und -bauern“ aus Klasse 3 gemeinsam mit ihrer Fachlehrerin Nadine Schröder. DANKESCHÖN!!!
 

Adventsstimmung in der Grundschule (Fotos...)
 

Bundesweiter Vorlesetag mit Wilhelm Gruber in der Grundschule Dersum (Fotos...)
(ck) Aus Anlass des bundesweiten Vorlesetages war der pensionierte Förderschullehrer und Kinderbuchautor Wilhelm Gruber bei uns in der Schule zu Gast. Wilhelm Gruber stammt gebürtig aus Walchum und lebt mit seiner Familie in Münster.
Der bundesweite Vorlesetag gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn möchten als Einladende Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. In einer Pressemitteilung der Stiftung Lesen heißt es: „Ziel ist es, Kinder […] mit Geschichten in Kontakt zu bringen und für das Lesen zu begeistern.“
Den aufmerksam zuhörenden 25 Kindern der Klassen 1 und 2 las Wilhelm Gruber aus seinem 1998 veröffentlichten Werk „Der Kopfstandleser“ vor. Gespannt hingen die Erst- und Zweitklässler an seinen Lippen. Die Kinder waren so begeistert, dass einige von ihnen hätten am liebsten ihren Klassenkameraden einen Kopfstand vorführen wollen wie es auch der Held in dieser Geschichte ausgezeichnet vormacht.
Mit seinem 1997 erschienenen Werk „Weihnachtsgeschichten“ zog Gruber in seiner zweiten Lesung die insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem 3. und 4. Schuljahr mit der Geschichte „Nikolaus auf dem Glatteis“ in seinen Bann.
Wilhelm Gruber leistete mit seinen Lesungen einen weiteren wichtigen Beitrag zur Lesemotivation. Ein herzliches Dankeschön für den gelungenen Vormittag!

 

Teilen wie St. Martin (Foto..)
(ck) Aktuell brachten unsere Schülerinnen und Schüler nach den vielerorts stattfindenden Rundgängen zu St. Martin einen Teil ihrer gesammelten Süßigkeiten mit in die Schule, um in diesem Jahr die TAFEL in Dörpen zu unterstützen.
Stellvertretend für alle unsere Schülerinnen und Schüler überreichte nun unser Schülerparlament (vorne im Bild) die gesammelten Süßigkeiten an den Leiter der Dörpener Tafel, Diakon Heinz Klasen, der den Kindern seinen herzlichsten Dank aussprach (siehe Foto).
Allen Schülerinnen und Schülern DANKE für die großzügige Unterstützung. Eine wieder einmal gelungene Aktion!!!

 

„Kinder helfen Kindern“ am 23. Oktober und 6. November 2018
(Fotos...)

Im Rahmen unserer Kooperation Kindergarten-Grundschule fand auch in diesem Schuljahr wieder das Erste Hilfe-Programm „Kinder helfen Kindern“ gemeinsam mit den Vorschulkindern und der Klasse 2 statt. Durchgeführt wurde die Schulung wie auch in den vergangenen Jahren von Herrn Franz Schmitz, dem Leiter der Sanitätsschule Schmitz aus Renkenberge.
Die Kinder übten in zwei Unterrichtsstunden u.a. das Verhalten beim Auffinden einer Person nach einem Unfall wie Bewusstsein prüfen und Notruf absetzen.
Zum Abschluss des Lehrgangs erhielten alle teilnehmenden Kinder eine Urkunde.
Ein ganz herzliches Dankeschön an Herrn Schmitz für die gute Schulung
!

 

Gemeinschaftsprojekt „Kleine Klimaschützer unterwegs“ vom 24.-28.09.2018                         (Foto...)
Das im Rahmen unseres Schulprogramms traditionell an unserer Schule stattfindende Gemeinschaftsprojekt für die Klassen 1-4 stand in der letzten Woche vor den Herbstferien unter dem Motto
„Kleine Klimaschützer unterwegs“.
Zum Klima- und Umweltschutz wurden verschiedene Projekte und Aktivitäten durchgeführt: Während die Klassen 1 und 2 sich mit der Thematik „rund um den Müll“ beschäftigten, erhielten die Klassen 3 und 4 im Klimacenter in Werlte einen Einblick in die Thematik „Klimawandel und Klimaschutz“. Für alle Kinder ein toller und hoffentlich auch nachhaltiger Projekttag!
Außerdem begleitete uns in dieser Woche die
Aktion „Grüne Meilen“. Es waren viele „kleine Klimaschützer“ umweltfreundlich unterwegs, die mit ihren gesammelten Meilen einen Beitrag zum globalen Klimaschutz leisteten. Insgesamt erzielten unsere Schülerinnen und Schüler 1364 klimafreundliche Meilen. Eine tolle Leistung! Die Meilen aller teilnehmenden Kinder überreicht das Klima-Bündnis den PolitikerInnen auf der nächsten UN-Klimakonferenz in Polen im Dezember 2018.
Das mittlerweile zur Tradition gewordene
Erntedankfrühstück am Dienstag im Anschluss an die Erntedankmesse war wieder ein tolles gemeinschaftliches Ereignis! In diesem Jahr wurde es als gesundes, aber auch klimafreundliches Frühstück für die Schulgemeinschaft ausgerichtet: Saisonales Obst und Gemüse aus eigenem Anbau bzw. der Region, selbstgebackenes Brot, selbstgemachte Marmelade und Honig aus eigener Herstellung standen zur Auswahl.
Ein großes Dankeschön an alle Eltern, die in unterschiedlichster Form ihren Beitrag zu unserem Schulfrühstück geleistet haben. Ohne Ihre Unterstützung wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich. Vielen Dank!!!
Dank an dieser Stelle auch an die Volksbank Emstal! Alle Schülerinnen und Schüler erhielten zwecks Nachhaltigkeit eine Brotdose gesponsert. Dankeschön!

 

 

Einschulung am 11. August 2018